Bernd und das Rätsel um unteralterbach

Das zweite „Bernd“ Spiel ist da! (das erste war Netto no Shishou Bernd )

Im Spiel schlüpft der Spieler wieder in die Rolle von „Bernd Lauert“ einem NEET (Hartz IV Empfänger) der die meiste Zeit seines Lebens im Internet verbringt und Animes schaut. Eines Tages jedoch verdonnert ihn das Arbeitsamt dazu endlich einen Job anzunehmen, so das er die Wohnung im Keller seiner Eltern verläßt und in die bayrische Provinz zieht. Das erste Mal in seinem Leben auf sich allein gestellt bekommt er einen Job beim Bundesamt für die Durchführung des Oktoberfestes…

Das Spiel ist in etwa vergleichbar mit dem ersten Bernd Spiel, nur ist das Spiel hier noch mehr gaga (und Netto no Shishou Bernd war bereits völlig gaga). Aber dieses Spiel hier ist sooooo extrem gaga und sooooo völlig daneben das es schon fast eine Kunst ist (FAST).

Was Hentai angeht… wie ich mittlerweile herausgefunden habe kann man schon sagen dass das Spiel Hentai ist. Vor allem wenn man mit Hentai die ursprüngliche Bedeutung im Sinne von „pervers“ meint, denn pervers ist das Spiel definitiv :-| Als Hentai im sexuellen Sinne finde ich kann man es aber weniger bezeichnen. Das Spiel ist einfach viel zu gaga als das man es irgendwie ernst nehmen könnte… und deshalb finde ich kann man es noch nicht mal als Hentai ernst nehmen. Es kommen zwar „erotische“ Szenen vor, aber wirklich erotisch sind die definitiv nicht… eher verstörend :-/ Ich denke wenn sich Helge Schneider, Walter Moers, Ralf König und die Redaktion der „Titanic“ mit einer Horde pubertierender Jungs auf Krautchan zusammen tun würden um eine Visual Novel zu kreieren würde ungefähr dieses Spiel hier bei rauskommen. (Und irgendwie habe ich auch so mein Verdacht das dieses Spiel wohl tatsächlich ganz genau so entstanden ist… zumindest was die Horde pubertierender Jungs auf Krautchan angeht :-) )

Website: http://www.unteralterbach.net (momentan wohl offline… ist wahrscheinlich auch besser so)

Bewerte das Spiel Bernd 2
 stars  (54 votes)

Diskussion

Bookwormtest77.1.12.56, 2016/10/09 08:30

Das Symbol auf der Website mit der Aufschrift „Ich bin 12, und was ist das?“ ist nur ein Scherz. Das Spiel ist keinesfalls für Minderjährige geeignet. Und selbst bei Erwachsenen kann es allenfalls sehr aufgeschlossenen Zeitgenossen empfohlen werden, die sich von solchen Dingen wie dem massenhaften Auftreten jugendlicher Nymphomaninnen, explizit pornographischen Szenen ohne jegliche Zensur oder üblen Beschimpfungen von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (auch politische Satire genannt) im Rahmen einer völlig absurden Geschichte nicht stören lassen. ;)

Manuelmanus, 2013/11/11 17:30

Wie ist das Spiel Hentai mäßig einzuordnen? Keine Angst, ich werde es nicht löschen falls es Hentai ist. Aber falls es doch als Hentai und nicht jugendfrei einzuordnen ist, sollte es zumindest angegeben sein. Ich bin nämlich ein bißchen durcheinander. Auf VNDB steht „ab 18“ aber auf der Webseite selbst steht nur ein Symbol das dem „FSK 12“ Symbol zum verwechseln ähnlich sieht (-:

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
 
 
bernd_und_das_raetsel_um_unteralterbach.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/18 12:33 von manus
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht: CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki